DJK





Der DJK Sportverband führt den Namen 'DJK Sportverband Deutsche Jugendkraft e.V.'. Er ist der katholische Bundesverband für Breiten- und Leistungssport. Seine Mitglieder sind in ökumenischer Offenheit bereit, die Ziele und Aufgaben der DJK anzuerkennen und dadurch den Verband mitzutragen." So definiert die Satzung das Wesen des DJK Verbandes.

Der DJK Sportverband ist Mitgliedsorganisation des Deutschen Sportbundes (DSB). Er stellt die Zusammenarbeit mit dem DSB und dessen Mitgliedsverbänden durch die Mitverantwortung für die Ziele und Aufgaben des DSB, dessen Einheit und Unabhängigkeit und Einordnung in die Gesellschaft sicher. Die Zusammenarbeit mit den deutschen Sportverbänden hat zur Voraussetzung: die parteipolitische Neutralität, die religöse und weltanschauliche Toleranz, die Gleichberechtigung der DJK innerhalb des deutschen Sports.

In seiner inneren Verbandsorganisation und Aufgabenstellung ist der Verband selbständig und unabhängig.

Der DJK-Sportverband ist Mitgliedsverband des Internationalen Katholischen Sportverbandes (FICEP). Er trägt die allgemeinen und sportlichen Aufgaben der FICEP mit, pflegt die internationalen Begegnungen zwischen den Mitgliedsverbänden der FICEP und den DJK-Gemeinschaften, - die der Völkerverständigung und dem Frieden in der Welt dienen und die kulturelle Bildung fördern-, und gibt die entsprechenden Hilfen.

Gemeinsame Ziele und Aufgaben verbinden den DJK-Sportverband mit dem Sportverband im CVJM.

Mitglieder des DJK Sportverbandes sind die DJK-Diözesan- und Landesverbände sowie die DJK-Vereine, die sich unter Anerkennung seiner Satzung ihm angeschlossen haben sowie als außerordentliche Mitglieder Anschlußorganisationen.